Warum Mitglied werden?


Durch die Mitgliedschaft unterstützt jede Pädagogin und jeder Pädagoge sowohl ideell als auch finanziell die Arbeit der BPKS und trägt dadurch zur Stärkung des Berufsbildes bei.

JEDE Mitgliedschaft verbessert daher auch unseren Einfluss auf Entscheidungen in unserem direkten Berufs Umfeld.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten durch die Mitgliedschaft die Berufsgruppe zu unterstützen:

Passives Mitglied: Durch den jährlichen Mitgliedsbeitrag unterstützt man die Aktivitäten der BPKS,

die mit finanziellem Aufwand, wie z. B. Aussendungen, verbunden sind.

Aktives Mitglied: durch die aktive Mithilfe unterstützt man die direkte Arbeit der BPKS.

Die aktive Mithilfe kann punktuell sein, wie sich an einer AKTION aktiv beteiligen, im Vorstand

mitarbeiten oder auch ein Statement, eine Anregung an den Vorstand der BPKS schicken.


Mitglied sein, was heißt das:

Egal ob aktives oder passives Mithelfen, Mitglied ist, wer den jährlichen Mitgliedsbeitrag bezahlt.

Die Mitgliedschaft wird von der BPKS gelöscht, wenn trotz schriftlicher Aufforderung die Mitgliedschaft zwei Jahre lang nicht bezahlt wird.

Die Kündigung seitens der Mitglieder muss schriftlich erfolgen.


Was bringt mir die Mitgliedschaft:

Mitglieder erhalten jährlich am Anfang des Jahres einen schriftlichen Bericht über die Aktivitäten des vergangenes Jahres, sie werden über aktuelle Begebenheiten laufend per E-mail informiert und jährlich zu einem Bezirkstreffen eingeladen. Gerade die Bezirkstreffen bieten Gelegenheit zum Austausch, Anregungen einzubringen und stärken die Zusammengehörigkeit. Mitglieder sind bei den Generalversammlungen stimmberechtigt.


Was erwartet sich der Vorstand der BPKS von den Mitgliedern.

Auch wenn nicht alle Zeit haben, sich aktiv an der Arbeit der BPKS zu beteiligen, erwarten wir uns vor allem die Teilnahme an den Bezirkstreffen, an den Generalversammlungen (alle 2 Jahre) und die Teilnahme an Aktionen, die der Vorstand aufbereitet.

Wir sind sehr am Feedback unserer Arbeit interessiert und freuen uns über Rückmeldungen unserer Mitglieder.


© 2013 Berufsgruppe der PädagogInnen in Kinderbetreuungseinrichtungen Salzburgs

Alle Rechte vorbehalten